Mendelkarree

Neubau von 16 Stadthäusern und zwei Kopfbauten mit Etagenwohnungen
Standort: Berlin-Pankow
Bauherr: Mendelkarree Projekt GmbH
Zeitraum: 2012-2013

Städtebau
Die Gebäude liegen mitten in einem gewachsenen, ruhigen und grünen Wohnviertel in Berlin-Pankow. Die Umgebung besteht aus Geschosswohnungsbauten in geschlossener und Zeilenbauweise, im Norden schließt eine Kleingartenanlage an. Die neuen Bauten passen sich mit ihrer geschlossenen Bauweise und ihrer Geschossigkeit an die umliegende Bebauung an, betonen aber durch die abwechselnde Fassadenaufteilung die Individualität der Einzelhäuser. Eine verspringende, farbig gestaltete Sockelzone und zusammengefasste Fenster lockern die Reihe optisch auf. Die Vorgartenzone wird durch eingefasste Pflanzbeete und die Zugänge zu den einzelnen Häusern gegliedert.

Entwurf
16 Stadthäuser und zwei Kopfbauten bilden einen geschlossenen Riegel, der die Privatgärten zur Mendelstraße hin abschirmt. Die Stadthäuser besitzen jeweils ein Kellergeschoss und vier Obergeschosse. Im Erdgeschoss befindet sich das Entrée mit angelagerter Garderobe, WC und Abstellraum, dahinter liegt das Gartenzimmer, das durch einen Luftraum mit dem Wohnraum im ersten Stock verbunden ist. Die beiden Wohnetagen werden durch eine große zweigeschossige Verglasung belichtet. Im zweiten Obergeschoss befinden sich die Schlafräume und das Badezimmer. Darüber liegt im vierten Obergeschoss das Studio mit vorgelagerten Terrassen zu beiden Seiten. Durch das Angebot von mehreren großen Räumen lassen sich unterschiedlichste Aufteilungen und individuelle Wohnkonzepte in den Stadthäusern verwirklichen. Zu jedem Stadthaus gehört außer den beiden Dachterrassen auch ein eigener Garten.

05_MK_Gartenzimmer_Wohnen

 

In den Kopfbauten befinden sich jeweils fünf Wohneinheiten. Das oberste Geschoss springt als Staffelgeschoss zurück und erhält jeweils eine große Dachterrasse. Den Erdgeschosswohnungen wird ein Garten als Sondernutzungsrecht zugeteilt. Durch zwei Maisonette-Wohnungen und die Penthouse-Geschosse entsteht eine Vielfalt im Wohnungsangebot. Die Geschosswohnungsbauten werden als KfW.70-Energiesparhäuser errichtet. Moderne Stadtarchitektur, individuelle Wohnkultur, Nachhaltigkeit im Baustoffeinsatz und ein energieoptimiertes Wohnkonzept sind wichtige Qualitätskriterien bei diesem Bauprojekt.