Floating Houses

Neubau schwimmender Ferienhäuser an der Ostsee
Standort: verschiedene Häfen entlang der Ostsee
Bauherr: Waterkanthus GmbH
Zeitraum: seit 2010

Floating Houses
Floating Houses sind aufs Wasser gesetzte Häuser mit mehr Wohnkomfort und großzügigerer Belichtung als traditionelle Hausboote. Allerdings sind sie im Gegensatz zum Boot nicht mehr selbst manövrierfähig, sondern müssen zu ihren Standorten geschleppt werden. In der Stadt ermöglichen Floating Houses ihren Bewohnern ein ganz besonderes Privileg: im verdichteten Stadtraum ein Gefühl von Weite zu erfahren und direkt mit eigenem Wasserblick und -zugang zu leben.
Aber auch als Ferienwohnungen, beispielsweise an der Ostsee, bereichern schwimmende Häuser das Angebot. Als Ferienhäuser ermöglichen sie Gästen, diese besondere Form des Wohnens für eine gewisse Zeit zu genießen. Ein besonderer Reiz kann auch darin bestehen, dass einige dieser schwimmenden Urlaubsdomizile bewusst kompakt gehalten sind, und man sich für die Dauer des Aufenthalts beim Wohnen einschränkt, um das Wasser und die Natur vor der Tür intensiver zu erleben. Wir haben uns bei der Entwicklung bislang hauptsächlich auf schwimmende Ferienhäuser konzentriert. Zwei Typen sind bisher baufertig ausgearbeitet, Typ Floating 100 wird bereits für mehrere Standorte realisiert.

Floating 100
Das unverwechselbare Merkmal dieses schwimmenden Ferienhauses ist sein markantes Erscheinungsbild. Ein weißer Mäander aus Aluminium faltet sich als Boden, Schmalseite, Zwischendecke und 2. Schmalseite um die Innenräume, um schließlich über den Wohnraum hinauszuragen und die große Terrasse zu überdachen. Holzverschalte Außenwände füllen die Zwischenräume des Mäanders.
Im Erdgeschoss befinden sich zwei gleichwertige Doppelschlafzimmer, ein Badezimmer, zwei zusätzliche Schlafkojen und ein kleiner geschützter Austritt, der als Badestelle oder Bootsanleger dient. Die Schlafräume besitzen jeweils ein breites Fenster, das durch seine tief angesetzte Lage in der Wand vor Blicken von außen schützt und gleichzeitig vom Bett aus einen Wasserblick bietet.
Das Highlight dieses Floating Houses ist der Wohnraum im Obergeschoss mit der großen vorgelagerten und überdachten Terrasse. Durch die großzügige Verglasung hat man von hier aus selbst bei schlechtem Wetter einen fantastischen Rundumblick aufs Wasser.

03_FLH100_Iso_ges

Floating 50
Dieser kompakte Entwurf vereint auf nur 50 m² alle Ansprüche, die man an ein kleines schwimmendes Ferienhaus stellen kann. Zwei fest eingebaute Möbel, ein Kleider- und Garderobenschrank und ein Küchen-Bad-Korpus unterteilen den rechteckigen Grundriss in drei Bereiche: ein kleines Schlafzimmer mit Panoramafenster auf Augenhöhe, einen Eingangsflur und einen für dieses kleine Floating House überraschend großen Wohnbereich mit Übereckverglasung. Über die dem Wohnraum direkt vorgelagerte kleine Terrasse führt eine Treppe auf die Dachterrasse, die sich über die gesamte Fläche des schwimmenden Hauses erstreckt. Unter der Treppe befinden sich zwei Kojen als zusätzliche Schlafplätze. Von außen ist das Floating 50 ganz klar und einfach gehalten, lediglich die Treppe bildet einen interessanten Einschnitt in den holzverschalten Kubus. Die Fassade wickelt sich, die Treppe begleitend um den Innenraum. Auf der Wasserseite markiert die große Eckverglasung den Wohnbereich.

10_FLH50_Iso